Ladekabel Typ 2 Mode 3

5 Meter / 22 kW / 32 A

€189,99

inkl. MwSt. & KOSTENLOSER Versand

Lieferzeit: 2-3 Tage
Amazon Klarna Maestro Mastercard PayPal SOFORT Visa
  • TYP 2 MODE 3 Ladekabel mit modernster 3-Phasen Ladetechnologie zum Anschließen an einer beliebigen Ladestation
  • LEISTUNGSSTARK - Das Ladekabel bietet mit 22 kW & 32A maximale Ladezeitersparnis durch Wechselstrom
  • KOMPATIBEL mit einer Vielzahl von Elektrofahrzeugen (BEV) & Plug-in-Hybridfahrzeugen (PHEV) des Typs 2 gemäß EU Norm IEC 62196-2
  • SICHERES LADEN dank Schutzklasse IP54 & Brennbarkeitsklasse UL94V-0

Was ist die ABSINA Garantie?

Qualität und Leistung sind für uns seit Tag eins immer an oberster Stelle. Deshalb war für uns von Anfang an klar, dass wir qualitativ hochwertige Produkte zu einem fairen Preis auf den Markt bringen möchten. Und wenn doch einmal etwas nicht funktioniert, haben wir uns dazu entschieden, die CHARGE-Garantie einzuführen.

Kai & Markus
Geschäftsführer von ABSINA

Junges Start-Up unterstützen

ABSINA ist ein motiviertes Team von smarten und jungen Mitarbeitern im Neckar-Odenwald Kreis in Buchen (Baden-Württemberg). So arbeiten wir tagtäglich an uns und unseren Produkten gemäß dem Motto: Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen.

Schnelle Lieferung

Kaum bestellt, ist dein Ladekabel bei dir. Wir versenden dein Ladekabel sicher und schnell per DHL an deine Haustüre.

Charge-Garantie

Dein ABSINA Gerät funktioniert nicht, der Akku ist defekt oder es fließt einfach kein Strom mehr? Das ABSINA Team ersetzt dir dein ABSINA Produkt in den ersten 12 Monaten und das komplett KOSTENLOS.

Auflistung gängiger Autotypen

Alfo Romeo: City-SUV – Audi e-tron, e-tron Sportback, e-tron S, e-tron S Sportback, e-tron GT quattro, RS e-tron GT, A3, A6, A7, A8, Q5 TFSI e, Q7 TFSI e, Q8 TFSI e, Q4 Sportback e-Tron Concept – Bentley: Bentayga Hybrid – BMW: Active E, i3, i3s, iX3, i8, iX, 225xe, 320e, 330e, 520e, 530e, 545e, 745e, X1, X2, X3, X5 – BYD: e6 – Chevrolet: Menlo, Spark – Citroen: C4-100% Electric, X5 – DS: 3 Crossback E-Tense, 7 Crossback E-Tense - e.Go: Life 20, Life 40+, Life 60 – Ferrari: SF90 Stradale – Fiat: 500Ce, 500e, 5003+1 – Ford: Kuga, Tourneo Custom PHEV, Transit Custom PHEV, Focus Electric, Mustang Mach-E, e-Crossover – Honda: Honda e – Hyundai: IONIQ Electric, KONA Electric – Jaguar: e-Pace, f-Pace, I-Pace – Jeep: Renegade 4xe – Kia: Ceed SW, Sorento, Niro, e-Niro, e-Soul, Niro PHEV, Optima PHEV, XCeed – Land Rover: Defender, Discovery Sport, Range Rover EVOQUE, Range Rover VELAR, Range Rover P400e, Sport P400e – LEVC: TX Electro Taxi – Lexus: UX 300e – Lucid: Air – Mahindra: e20 – Mazda: MX-30 SUV – Mercedes: A-Klasse 250 e Limousine, A-Klasse 250 e Kompaktlimousine, B250e, C300e, C300de, C350e, E300e, EQV 300, E350e, GLE 350 de 4MATIC Coupé, GLE 350 de 4MATIC SUV, GLE 500e, S500 PHEV, EQC400, EQC 400 4MATIC, EQA, EQs, SLS EV, Vito E-Cell Van, GLA 250 E, GLC, 300e, GLC 350e

+ viele weitere Modelle

Mitsubishi: Electric Vehicle / i-MiEV – Morgan: EV – Nissan: ARIYA, E-NV200 Evalia, E-NV200 Kastenwagen, LEAF (ab 2018) – Opel: Ampera-e, Corsa-e, Grandland Hybrid X, Mokka-e, Vivaro-E, Zafira e-Life – Peugeot: e208, e-2008, e-Expert, e-Traveller, 508 HYBRID, 508 SW HYBRID, 508 SPORT ENGINEERED, 508 SW SPORT ENGINEERED, 3008, 3008 HYBRID4 – Polestar: Polestar 1, Polestar 2, Polestar 3 – Porsche: Taycan, 918 Spyder, Cayenne, Panamera S PHEV, Panamera 4 E-Hybrid, E-Macan – Renault: CAPTURE Plug-In Hybrid, MASTER Z.E., MEGANE GRANDTOUR, Zoe, Zoe RS, Zoe II, Kangoo ZE, Twingo Z.E. – Rimac: Concept One – Seat: Cupra Tavascan, Mii electric, el-Born, Leon, Leon Sports Tourer – Skoda: CITIGOe iV, ENYAQ iV, ENYAQ Vision iV, OCTAVIA iV, SUPERB iV – Smart: EQ forfour, fortwo – Smith: Edison – Tesla: Model 3, Model S, Model X, Model Y, Roadster – Toyota: Prius Plug-In-Hybrid – VW: Arteon, Arteon Shooting Brake, e-Golf, e-Up, Golf 1.4 TSE Passat, ID.1, ID.3, ID.3R, ID.4, ID.Buzz, ID.Crozz, ID. Space Vizzion, Tiguan, Touareg, Touareg R – Volvo: S60, S90, V60, V90, XC40, XC60, XC90 – MG: ZS, 5, HS – Mini: Cooper SE 3-Türer, Cooper SE Countryman, Electric

Laden an öffentlichen Ladesäulen

Im April 2022 meldete die Bundesnetzagentur 50.203 Normal- und 8.723 Schnelladesäulen. Ein Ladepunkt beschreibt ein Ladekabel mit einem Stecker bzw. einer Ladebuchse. Die meisten öffentlichen Ladesäulen besitzen kein integriertes Ladekabel. Um dort dein Elektrofahrzeug aufladen zu können, musst du dein eigenes Ladekabel anschließen.

Das Ladekabel wird nicht nur zur Stromübertragung, sondern auch zur Kommunikation zwischen Ladesäule und Elektroauto verwendet. Bei Wechselstrom-Ladungen meldet die Ladesäule die verfügbare Ladeleistung und das E-Auto meldet, wenn es angesteckt und ladebereit ist. Bei Gleichstrom-Ladungen werden Informationen über Akku- und Batteriemanagementsysteme weitergegeben. Anschließend legt die Ladesäule fest, wie viel Ladeleistung für den Akku freigegeben wird.

Wie schnell die Batterie des Elektrofahrzeugs wieder aufgeladen ist, hängt von der Anzahl der Phasen und der Stromstärke (Ampère) des Ladekabels ab. So lädt ein dreiphasigen Ladekabel mit 32A doppelt so schnell wie ein dreiphasigen Ladekabel mit 16A.

Typ 2 Stecker

In Europa wurde der Typ 2 Stecker als Standard für den Ladevorgang von E-Autos festgelegt.

Elektrofahrzeuge fahren mit Gleichstrom (DC). Ein integrierter Gleichrichter wandelt daher den Wechselstrom (AC), den der Typ 2 Stecker bezieht, in Gleichstrom um.

Da fast alle öffentlichen Ladestationen eine Typ 2 Steckdose besitzen, kann jedes Mode 3 Ladekabel angeschlossen werden kann. Folglich können E-Autos mit Typ 1 und mit Typ 2 Stecker den Ladevorgang durchführen.